Wilhalm Sports Bar - am 25.04.2024 mit Ansgar Brinkmann, Dirk van der Ven, Rob Reekers...

Unser sportlicher Talk geht in die zweite Runde

Wilhalm Sports Bar - am 25.04.2024 mit Ansgar Brinkmann, Dirk van der Ven, Rob Reekers...

Es wird wieder sportlich im Wilhalm mit der zweiten Sports Bar am 25. April 2024.  Eine lockere, sportliche Talkrunde mit Ansgar Brinkmann, Rob Reekers, Dirk van der Veen und Charles Hacker sowie der Einbindung des Publikums. Durch den Abend geleitet erneut Burkhard Höltzenbein von der Neuen Westfälischen. Ein Großteil der Einnahmen kommen dem StadtSportRing Harsewinkel (speziell für die Jugendarbeit) zugute! 

Ansgar Brinkmann (der weiße Brasilianer:) ist als jüngster von sieben Geschwistern in Bakum im Oldenburger Münsterland aufgewachsen. Bereits mit fünfzehn Jahren wurde er aufgrund seines fußballerischen Talents von Bayer 05 Uerdingen entdeckt und verpflichtet. Als Fußballer lief er für 12 unterschiedliche Vereine auf. Er ist einer der letzten Typen der Bundesliga. Egal, ob jung oder alt, jeder Fußballfan kennt den weißen Brasilianer Ansgar Brinkmann. Seine legendären Übersteiger sorgten über zwei Jahrzehnte für Begeisterung in deutschen Fußballstadien und große Verwunderung bei seinen Gegenspielern. Aber nicht nur seine typische Spielweise machte Ansgar Brinkmann zum Publikumsliebling, viele seiner Sprüche und Aktionen abseits des Fußballplatzes brachten ihm zusätzlich Kultstatus bei den Fans ein. Im Alter von 35 Jahren beendete er seine Profikarriere. In den darauffolgenden Jahren erwarb Ansgar Brinkmann eine A-Trainerlizenz, arbeitete als Scout für verschiedene Vereine oder fungierte als Sky-Experte, Kommentator, Kolumnist und Berater. Dadurch ist er auch weiterhin in der Öffentlichkeit präsent. Neben diesen Tätigkeiten hat Ansgar Brinkmann bereits zwei Bücher veröffentlicht. Sein erstes Buch „Ansgar Brinkmann – Der weiße Brasilianer“ war in der Spiegel-Bestellerliste. Beide Bücher haben bereits jetzt Kultstatus. Ergänzend wurden über die letzten Jahre in ganz Deutschland zahlreiche Buchlesungen organisiert durch die jeder Fan die ein oder andere amüsante Anekdote von Ansgar Brinkmann erfahren durfte und seine offenen Fragen stellen konnte. In einer Umfrage des Magazins für Fußballkultur „11 Freunde“ wurde Ansgar Brinkmann von den deutschen Fußballfans neben den Fußballlegenden Paul Breitner, Günter Netzer und Mehmet Scholl zu den echten Typen des deutschen Fußballs gewählt. Sicherlich auch aufgrund seiner Authentizität, Unabhängigkeit, Ehrlichkeit sowie Glaubwürdigkeit. Denn auch unter Druck hat sich der weiße Brasilianer niemals verbiegen lassen. Und dafür lieben ihn die Fans noch heute.

Robert „Rob“ Reekers ( aus  Enschede) ist ein niederländischer Fußballtrainer. Als Abwehrspieler war er neun Jahre lang für den VfL Bochum in der deutschen Bundesliga aktiv. Er spielte viermal in der niederländischen Nationalmannschaft. Drei Jahre spielte er in der 2. Bundesliga für den FC Gütersloh. 71 Zweitliga-Einsätze in der FCG-Abwehr stehen für ihn zu Buche und später trainierte er anderthalb Jahre das Oberliga-Team. Seit 2020 ist er sportlicher Leiter des FC Gütersloh.

Dirk van der Ven - „Vanni“ ist Trainer der zweiten Mannschaft des FC Gütersloh in der Kreisliga A. Als Spieler stieg der ehemalige Fußballprofi 1996 mit dem FCG in die zweite Bundesliga auf und bestritt für Gütersloh 31 seiner insgesamt 150 Zweitliga-Spiele. In der Bundesliga stürmte er außerdem 24mal für Arminia Bielefeld.  „Vanni hat das Herz auf dem rechten Fleck und ist mit seiner Vita als Spieler, seiner FCG Vergangenheit und seiner jahrelangen Erfahrung als Trainer und Co-Trainer im Amateurbereich die perfekte Lösung“, sagt Sportchef Rob Reekers über seinen FC Kollegen.

In der lockeren Talkrunde ebenfalls dabei: Charles Hacker, Drummer der Band ZZZ Hacker, leidenschaftlicher Arminia Fan und Präsident des Fan-Club. 2012 wurde z.B. Die Arminia EP 3.0 von ZZZ Hacker im Rahmen eines Heimspiels von Arminia Bielefeld live auf dem Rasen derBielefelder Alm präsentiert. Tickets für den Abend gibt es unter:

https://wirverticken.de/produkt/sportsbar2/

 


Zurück